ZURÜCK

Und so können Sie uns helfen...

Spenden Sie zur Förderung und Unterstützung des Roggenburger Prämonstratenser Klosters, sodass auch zukünftig die seelsorgerlichen, sozialen und kulturellen Aufgaben, Bildungs- und Bauprojekten, sowie der Betrieb, Erhalt und die Instandhaltungen der Klosteranlage und Liegenschaft mit den Wohn- und Betriebsgesellschaft und Bildungseinrichtungen gesichert werden.

Spenden leicht gemacht - via Paypal

 
 

Wir bitten Sie bei einer Paypal oder Kreditkarten Spende um die Angabe Ihrer Kontaktadresse wenn Sie eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt bekommen möchten. Wir sichern Ihnen zu, dass Ihre persönlichen Daten entsprechend der DSGVO Richtlinien sicher und vertrauensvoll behandelt werden.

 

Spendenkonto
 
Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen
Kloster Roggenburg
IBAN: DE31 7305 0000 0430 3840 08
BIC: BYLADEM1NUL
 
oder
 
Raiffeisenbank Mittelschwaben
Kloster Roggenburg
IBAN: DE31 7206 9126 0000 5290 95
BIC: GENODEF1BBT

 
 
 

Das Osterfest in der „Corona-Zeit“ - Brief des Priors Pater Stefan Kling

Liebe Freunde und Förderer unseres Klosters Roggenburg,
 
eigentlich wollten wir unseren Brief zum Osterfest an Sie mit einer frohen Nachricht beginnen:
 „Kloster Roggenburg – ein Juwel der Oberschwäbischen Barockstraße".
Ab 2020 ist das Kloster Roggenburg nun auch Teil der Oberschwäbischen Barockstraße. Dies ist eine große Auszeichnung für die vielfältigen Mühen der letzten Jahrzehnte, das Kloster wieder zu beleben und dieses Kleinod mit seiner wunderbaren Ausstrahlung zu erhalten. Eigentlich wollten wir Ihnen freudig darüber berichten und Sie schon jetzt zu den dazu im Roggenburger Sommer stattfindenden Veranstaltungen einladen.

Nun aber ist durch die Corona-Pandemie alles ganz anders: Kloster Roggenburg mit seinem Bildungszentrum, mit Klostergasthof und -laden ist geschlossen und muss diese Krise und deren aktuelle und spätere Folgen bewältigen. Dass die angeordneten Maßnahmen sinnvoll sind, um eine unkontrollierte Ausbreitung des gefährlichen Corona-Virus zu verhindern, tragen wir uneingeschränkt mit. Aber die wirtschaftlichen Folgen sind für uns und unsere Mitarbeiter/innen im Moment nicht abzusehen.
 
Und dann sind da ja trotzdem auch noch die stetigen finanziellen Lasten des Bauens und Renovierens, die Darlehen, die wir Prämonstratenser ja weiterhin abtragen müssen. Das Darlehen des Bistums Augsburg von 3 Millionen Euro wollten wir aktuell mit unserer „1 Million Euro Aktion" bewältigen: Wenn wir 1 Million Rückzahlung bis Ende 2020 schaffen, erlässt uns das Bistum 2 Millionen. Einen Großteil haben wir geschafft, aber wie nun den Rest aufbringen???
 
Auch sind alle Kirchen, die wir betreuen, voran unsere wunderbare Klosterkirche, nur noch für das persönliche Gebet geöffnet. Unsere Gottesdienste können wir derzeit nur im Kreis der Mitbrüder feiern, doch wissen wir uns im Gebet gerade mit Ihnen in anderen Dimensionen verbunden.
 
„Viele haben in den letzten Jahren dazu beigetragen, dieses großartige Ziel zu erreichen. Helfen Sie gerade jetzt unserem Kloster Roggenburg!" (Dr. Theo Waigel)
 
Angesichts der jetzigen Krisensituation, die Kloster Roggenburg und seine Einrichtungen existentiell berühren, gewinnt diese Bitte unsers großen Freundes und Förderers eine ganz neue Dimension. Wir bauen darauf, dass Sie uns auch jetzt nicht allein lassen.
 
In dankbarer Verbundenheit grüßen wir Sie und wünschen Ihnen und Ihren Lieben – auch wenn es ganz anders sein wird als sonst – ein gesegnetes, hoffnungsvolles Osterfest 2020.

 
 
 

Wenn Sie unser Kloster Roggenburg und seine Aufgaben und Projekte in der Familien- und Umweltbildung, unser Kulturprogramm sowie unsere Bauprojekte unterstützen möchten, klicken Sie auf eine der folgenden Möglichkeiten:
 
Prämonstratenser-Stiftung
Weitere Informationen finden Sie hier.
 
Sparkassen-Stiftung Kloster Roggenburg
 
Verein der Freunde des Klosters Roggenburg e.V.